Thailand Sightseeing

Lampang und Lamphun

Die zwei Provinzen liegen südöstlich von Chiang Mai. Ein Besuch kann mit einer Rundreise von Bangkok bis nach Chiang Mai oder Chiang Rai oder aber auch als Ausflug ab einer der beiden Städte organisiert werden.

In Lampang ist neben den schönen Landschaftsbildern der Provinz besonders die gleichnamige Provinzhauptstadt sehenswert. Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten gehörten der Wat Phra Kaew Don Tao, der Wat Sri Bunrueng, der Wat Pa Fang und der Wat Phra That Chedi Sao. Die Stadt Lampang ist auch für seine Pferdekutschen bekannt, in welchen man sich durch die Stadt fahren lassen kann. Etwas südlich von der Provinzhauptstadt findet man den interessantesten Tempel in Lampang, den Wat Phrathat Lampang Luang. Ausserhalb der Stadt sind die vier Nationalparks Doi Chong, Chae Son, Mae Wa und Tham Pha Thai sehr gut, um die schönen hügligen Landschaften zu entdecken.

Die Provinz Lamphun ist hauptsächlich zwischen Chiang Mai und Lampang eingenistet, grenzt im Süden aber auch an Tak. Die meisten Touristen legen hier aus Zeitgründen keinen Stopp ein. Das ist schade. Die Provinz hat eine interessante Geschichte und war früher unter dem Namen Hariphunchai als Hauptstadt des Mon-Königsreiches bekannt. Einen Besuch wert sind der Wat Phra That Hariphunchai, ein Tempel welcher auf das Jahre 1100 zurück geht und auf dem Gelände des ehemaligen Königspalastes errichtet wurde. Ein weiterer schöner Tempel ist der Wat Chamadevi und das Hariphunchai-Nationalmuseum bieten einen schönen Eindruck in die geschichtliche Vergangenheit. Der Mae Ping-Nationalpark liegt im Süden der Provinz und wird von verschiedenen Gebirgsketten durchzogen. Neben der grossen Vielfalt der Flora und Fauna gibt es auch zahlreiche Wasserfälle und Höhlen welche Besucher anlocken.

Schreiben Sie einen Kommentar