Klassisches Südkorea intensiv - Gruppenreise (11 Tage / 10 Nächte) - Seoul, Songnisan N.P., Daegu, Gyeongju, Busan, Haeinsa, Odaesan N.P. und Seoraksan N.P.

Intensive Gruppenreise welche die wichtigsten Ziele Südkoreas und tolle Nationalparks beinhaltet. Reisen Sie ab Seoul nach Gyeongju und Busan und entdecken Sie die wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten von Südkorea. Weiter geht es dann zum Hainsa-Kloster, zum Odaesan Nationalpark und als Höhepunkt noch zum Seoraksan Nationalpark.

Aussicht über die Umgebung von Seoul

 

1. Tag: Ankunft in Seoul

Nach Ihrer Ankunft am Internationalen Flughafen von Seoul werden Sie abgeholt und zu Ihrem zentral gelegenen Hotel gefahren. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Seoul.

2. Tag: Hauptstadt Seoul (F)

Heute unternehmen Sie eine halbtägige Stadtbesichtigungstour in Seoul. Sie besuchen das imposante Nationalmuseum von Korea, den prächtigen Changdeok-Palast sowie den wunderschönen Huwon Garten (verbotener Garten), beide UNESCO Weltkulturerbe. Nach einem Panoramablick auf Seoul vom Fernsehturm auf dem Berg Namsan steht zum Abschluss ein Besuch des Gwangjang Marktes auf dem Programm, der älteste Markt in Seoul. Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Seoul.

3. Tag: Seoul – koreanisches Dorf – Songnisan Nationalpark – Daegu (F)

Sie verlassen Seoul und fahren in ein nahegelegenes koreanisches Dorf, wo Traditionen noch gelebt werden. Fühlen Sie sich in der Zeit zurückversetzt und bestaunen Sie die Architektur, das Handwerk und den Lebensstil des 18. und 19. Jahrhunderts. Es geht weiter in den Songnisan-Nationalpark, wo Sie den Beopjusa Tempel besichtigen, eine der schönsten Klosteranlagen Koreas. Im Jahr 553 errichtet, lebten hier bisweilen bis zu 3000 Mönche. Heute beherbergt die Anlage viele nationale Kunstwerke, die einen Einblick in den koreanischen Buddhismus gewähren. Die Bronze-Statue des Maitreya Buddhas, die grösste Buddha-Statue des Landes, erhebt sich beeindruckende 33 m über das Tempelgelände. Anschliessend fahren Sie weiter nach Daegu, der viertgrössten Stadt Südkoreas. Übernachtung in Daegu.

4. Tag: Daegu – Gyeongju (F)

Am Morgen besuchen Sie das Yangnyeongsi Museum of Oriental Medicine und den Markt, der seit seiner Eröffnung im 17. Jahrhundert einer der wichtigsten Handelsplätze für medizinische Kräuter ist. Dort können Sie ein entspannendes Kräuter-Fussbad geniessen. Nach einem kurzen Besuch auf dem imposanten Seomun Markt geht es durch die reizvolle Landschaft weiter in die Stadt Gyeongju, die auch als „Museum ohne Mauern“ bezeichnet wird und das kulturelle Herz Koreas darstellt. Die Stadt war ehemals die Hauptstadt des Silla-Reiches, das zwischen dem 7. und dem 9. Jahrhundert grosse Teile Koreas beherrschte. Eine halbtägige Stadtrundfahrt führt Sie zum berühmten Cheomseongdae Observatorium, die älteste bekannte Sternwarte der Welt und zum Tumuli Park mit über 20 Hügelgräbern der königlichen Familie. Sie haben die Gelegenheit, eine der Grabkammern zu begehen, um mehr über deren Konstruktion und Hintergründe zu erfahren. Übernachtung in Gyeongju.

5. Tag: Gyeongju (F)

Nach dem Frühstück können Sie bei einer ganztägigen Besichtigungstour in Gyeongju weitere Geheimnisse entdecken. Zunächst besuchen Sie den prächtigen Bulguksa Tempel, der als Meisterwerk der buddhistischen Kunst im Silla-Königreich gilt und die Seokguram Grotte aus dem 8. Jahrhundert, die zu den Nationalheiligtümern Koreas gehört und einen gewaltigen Buddha beherbergt (beide UNESCO Weltkulturerbe). Bewundern Sie im Anschluss den vierköpfigen Buddha und die Königsgräber von Gwaeneung. Anschliessend unternehmen Sie eine Panoramafahrt zum Hafen Guryongpo. Geniessen Sie die Ausblicke auf das Ostmeer (japanisches Meer) und die Küstenlandschaft, bevor Sie nach Gyeongju zurückkehren. Übernachtung in Gyeongju.

6. Tag: Gyeongju – Busan (F)

Der buddhistische Nonnentempel (Unmoonsa Tempel) aus der Silla-Epoche ist heute Ihr erstes Tagesziel. Hier können Sie die schönen Malereien, die die Aussenwände zieren, bewundern. Sie fahren anschliessend weiter in die Hafenstadt Busan, die zweitgrösste Stadt Südkoreas. Eine halbtägige Besichtigungstour führt Sie zum Busan Tower auf dem Berg Yongdusan. Geniessen Sie die atemberaubenden Ausblicke von der Aussichtsplattform. Der spektakuläre Jagalchi-Fischmarkt, der grösste Nordostasiens, wird Sie begeistern. Sie bummeln auch durch das Viertel Nampodong, welches bekannt ist für seine Theater- und Kinolandschaft (das weltberühmte Filmfestival von Busan findet hier jedes Jahr im Herbst statt) sowie die kleinen Gassen mit Essensständen, wo Sie die eine oder andere Delikatesse kosten können. Übernachtung in Busan.

7. Tag: Busan – Gayasan-Nationalpark – Andong – Chungju (F)

Nach dem Frühstück fahren in den Gayasan-Nationalpark und besuchen dort den Haeinsa Tempel, der berühmt ist für seine Sammlung von über 80'000 hölzernen Druckstücken, die Tripitaka Koreana (UNESCO Weltkulturerbe). Sie fahren weiter nach Andong, wo Sie das historische Dorf Hahoe besuchen (UNESCO Weltkulturerbe). Besichtigen Sie die etwa 130 erhalten gebliebenen Bauernhäuser (Yangban-Häuser) und Herrensitze. Danach Weitefahrt zu Ihrem Tagesziel am Chungju-See. Übernachtung am Chungju-See.

8. Tag: Chungju – Seoraksan-Nationalpark – Temple stay (F,A)

Heute unternehmen Sie zunächst eine Bootsfahrt auf dem Chungju-See (im Winter abhängig von den Witterungsbedingungen). Danach fahren Sie in den Seoraksan-Nationalpark zum Woljeongsa- oder Samhwasa-Tempel, wo Sie authentisches Tempelleben erfahren können. Nach einer Einweisung in die Traditionen und Regeln des Tempellebens nehmen Sie an der Abendzeremonie teil: Läuten/Schlagen der Tempelglocke, Singen mit den Mönchen und Meditationssitzung. Nach einem vegetarischen Abendessen übernachten Sie in traditionell koreanisch im Tempel.

9. Tag: Gangneung – Seoraksan-Nationalpark (F)

Heute heisst es früh aufstehen: Um 3 Uhr können sich Freiwillige zur Morgenandacht begeben.Nach dem Frühstück fahren Sie nach Yanggu und besuchen dort das Museum, das sich dem Gedenken an die Opfer des Koreakrieges widmet. In der Demilitarisierten Zone (DMZ) können Sie den von der nordkoreanischen Armee gegrabenen 4. Grenztunnel und das Eulij Obsevatorium besuchen und von der dortigen Aussichtsplattform einen Blick in das benachbarte Nordkorea werfen. Danach kehren Sie zurück zum Seoraksan-Nationalpark. Mit einer Gondel fahren Sie zur Gwongeumseong Festung und zum Sinheungsa Tempel. Abschliessend besuchen Sie in Gangneung noch das Chamsori-Grammophon-Museum, das weltweit grösste seiner Art. Sie finden hier eine bemerkenswerte Sammlung von Grammophonen aus dem 19. Jahrhundert und Audio-Systemen der 1. Generation. Übernachtung im Seoraksan-Nationalpark.

10. Tag: Seoraksan-Nationalpark – Seoul (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Gapyeong, wo Sie im Garten der Morgenstille einzigartige koreanische Wildblumen und Bäume bewundern können. 13 Themengärten und ca. 1'000 verschiedene Blumenarten ziehen jährlich mehr als eine halbe Million Besucher an. Schliesslich fahren Sie zurück nach Seoul, wo Sie Ihre letzte Nacht auf südkoreanischem Boden verbringen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Lassen Sie sich z. B. treiben in Seouls Einkaufsviertel Myeongdong oder bummeln Sie über den Nachtmarkt von Seoul. Übernachtung in Seoul.

11. Tag: Seoul – Heimreise (F)

Sie fahren heute in Eigenregie mit dem Flughafenbus nach Incheon, zum Internationalen Flughafen von Seoul (zahlbar vor Ort, ca. 20 CHF). Von dort treten Sie Ihre Heimreise an bzw. Beginn Ihres Anschlussprogramms.

 

Unser Tipp: Kombinieren Sie diese Südkorea Rundreisen mit einer Badeverlängerung auf der Insel Jeju.

korea68831 tripitaka kto

 

 

Preise einer geführten Gruppenreise an fast jedem zweiten Montag ab Seoul. 

pro Person/im Doppelzimmer in CHF

englischsprachige Rundreise

deutschsprachige Rundreise

ab 2'680 CHF

ab 2'950 CHF

EZ-Zuschlag 860 CHF

EZ-Zuschlag 860 CHF

Preise für Privatreise auf Anfrage.

 

Hinweise zur Reise:

 

  1. Bitte beachten Sie, dass bei einer Gruppengrösse von weniger als 4 Personen die Reise mit einem Fahrer Guide (Fahrer, der gleichzeitig Reiseleiter ist) durchgeführt wird. 
  2. Die Reisegruppe setzt sich aus verschiedensprachigen Gruppen zusammen, welche gemeinsam im Bus fahren. Jede Gruppe hat ihre eigene Reiseleitung und Erklärungen und Informationen werden ausserhalb des Busses gegeben. 
  3. Transfers zum Flughafen nach Reiseende bieten wir Ihnen gerne an!

Übernachtungen

Hotelliste 

 

Stadt

Superior

Nächte

Seoul

Aventree Jongo Hotel

3

Daegu

Daegu Grand Hotel

1

Gyeongju

Commodore Hotel

2

Busan

Busan Towerhill Hotel

1

Chungju Lake

Cheonpoong Lake & Hill Resort
Benikea Hotel Cheong Pung Hotel

1

Tempel Übernachtung

Samhwasa Tempel oder Woljeongsa Tempel

1

Seoraksan-Nationalpark

Kensington Hotel

1

 

Hotelliste ausgewählte Hotels (Option A)

 

Stadt

Superior

Nächte

Seoul

Grand Ambassador Hotel

3

Daegu

Grand Hotel

1

Gyeongju

Hilton Hotel

2

Busan

Commodore Hotel

1

Chungju Lake

Benikea Cheong Pung

1

Tempel Übernachtung

Samhwasa Tempel oder Woljeongsa Tempel

1

Seoraksan-Nationalpark

Kensington Hotel

1

  • Aufpreis ausgewählte Hotels (Option A):       490 CHF im DZ und 850 CHF im EZ

Eingeschlossene Leistungen:

 

  • Südkorea Rundreise in einer Gruppe
  • mit örtlicher, Englisch sprechender Reiseleitung.  Bei weniger als 4 Personen mit einem Fahrer Guide (Fahrer, der gleichzeitig Reiseleiter ist)

 

           mit örtlicher, Deutsch sprechender Reiseleitung. Bei weniger als 4 Personen mit einem Fahrer Guide (Fahrer, der gleichzeitig Reiseleiter ist)

 

  • Transfers in privaten, klimatisierten Fahrzeugen
  • 9 Übernachtungen in den unten aufgeführten Hotels der gebuchten Kategorie oder gleichwertig

 

           (gegen Aufpreis ausgewählte Hotels lt. Hotelliste)

 

  • 1 einfache Übernachtung im Tempel im Doppel- bzw. Mehrbettzimmer

 

           mit Gemeinschaftsbad inkl. Frühstück (F) und Abendessen (A)

 

  • alle Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf

 

nicht eingeschlossene Leistungen:

 

  • Visagebühren Südkorea
  • persönliche Ausgaben
  • sonstige Mahlzeiten und Getränke
  • Kosten für Gepäckträger
  • Versicherungen
  • Trinkgelder
  • Early Check In & Late Check Out

 

Anmerkung: Alle Preise sind Richtpreise und abhängig von Währungsschwankungen und Anpassungen. Eventuelle Bilder stimmen nicht immer mit dem Angebot überein.