Seoul

Skyline von Seoul

Die Hauptstadt des Landes hat über 11 Millionen Einwohner und ist die grösste Stadt in Südkorea. Seoul ist das Zentrum von Politik, Wirtschaft, Kultur und Verkehr. Die Vielfältigkeit dieser Stadt ist faszinierend. Seoul ist reich an kulturellen Angeboten, ein Shopping-Paradies und lässt in Sachen Nachtleben keine Wünsche offen. Die Stadt lebt rund um die Uhr. Es fehlt jedoch nicht an vielen ruhigen Tempeln und Parkanlagen, in welchen man dem pulsierenden Treiben der Stadt entfliehen kann. Die Stadt lädt zu interessanten Entdeckungen ein, je nach Wunsch und Bedürfnis empfehlen wir hier mindestens drei Tage oder mehr zu verbringen. Es ist wichtig, sich vorgängig mit der Stadt zu befassen, denn trotz der guten Verkehrsmittel ist das Reisen je nach Distanzen zeitintensiv. Weiterlesen für Reisevorschläge in Seoul:

Unsere Empfehlungen in

Seoul Gyeongbokgung-Palast (경복궁) - Der Palast aus dem Jahr 1395 ist einer der fünf wichtigsten in Seoul. Er wurde mehrmals zerstört und immer wieder aufgebaut. Die wunderschöne Parkanlage lädt zu einem Spaziergang ein.

Myeongdong (명동) - Im eigentlichen Zentrum Seouls gelegen. Viele Hotels, Geschäfte und Märkte in der Umgebung. Zentral um Seoul zu entdecken. Märkte in Seoul - In Seoul gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Märkten und oft hat jedes Viertel einen eigenen Markt. Meist sind diese auf gewisse Produkte spezialisiert. Die drei spannendsten Märkte in der Hauptstadt sind der

Gwangjang Markt (광장시장), der Namdaemun Markt (남대문시장) und der Noryangjin Fischmarkt (노량진 수산시장).

Namsan (남산) - In der Mitte von Seoul auf dem Namsan-Berg, umgeben vom Namsan-Park. Der Namsan-Berg ist zu Fuss oder mit einer Luftseilbahn erreichbar und bietet eine umwerfende Rundumsicht über Seoul und die umliegenden Berge vom N Seoul-Tower.

Yeouido (여의도) / Hangang-Park (한강공원) - Die Insel Yeouido liegt am Han-Fluss. Der Hangang-Park ist ein Erholungsgebiet inmitten des hektischen Stadtlebens von Seoul, welcher zum Verweilen oder zu einem Spaziergang einlädt. Von hier aus führen auch Fahrradwege entlang des Flusses.

Gangnam (강남) - Auch im Westen hat das Quartier durch den weltweiten Erfolg von PSY mit Gangnam Style einen Bekanntheitsgrad erreicht. Viele Einkaufsmöglichkeiten, trendige Restaurants, Cafes, Bars und Nachtclubs. Das Aquarium und das Kimchi Museum im Coex sind ein Besuch wert.

Hongdae (홍대) und Sinchon (신촌) - In dieser Gegend befinden sich vier Universitäten. Daher lassen sich in Hongdae und Umgebung zahlreiche Restaurants, Bars und Ausgehmöglichkeiten finden.

Garosugil (가로수길) - Ein kleine Strasse mit schmucken kleinen Geschäften und vielen gemütlichen Cafés und Restaurants in Sinsa-dong, unweit der Sinsa U-Bahnstation.

Parks (공원) - Eine grosse Anzahl an schönen Parkanlagen befinden sich in verschiedenen Gegenden in der Stadt. Die meisten liegen in der Nähe des Hangang-Flusses. Unsere Favoriten sind Seonyudo und der Haneul-Park.

Itaewon (이태원) - Einst Ausgehviertel für US-Soldaten. Heute Trendquartier mit vielen ausländischen Restaurants. Auch geeignet für Nachtschwärmer.