Koreanisches Gimbap Rezept

Gimbap Rezept

Gimbap (oder Kimbap, koreanisch: 김밥) ist ein Gericht aus Korea. Wir haben Ihnen hier ein Rezept zur Herstellung zusammengestellt.

Das beliebte Gericht aus Korea wird mit Algenblätter (김) und Reis (밥) gemacht. Gimbap ist sehr ähnlich zu dem japanischen Maki, unterscheidet sich jedoch in der Zubereitungsart des Reises und des Inhaltes.

Am besten verwendet man japanischen oder koreanischen Reis. Auf zwei Tassen Reis verwendet man 3 Tassen Wasser zum Kochen.

Der zubereitete Reis wird dann mit einem Esslöffel Sesamöl und einer Prise Salz vermischt. Die Algenblätter werden am besten auf eine Bambusmatte ausgelgt und dann wird der noch warme Reis darauf aufgestrichen.

Als "Füllung" kann man Karotten, Gurken, Eier (in From von Omlette), Spinat, Würstchen, gehacktes Bulgogi, Thunfisch oder sogar Käse verwenden. Anschliessend wir das belegte Gimbap mit Hilfe der Bambusmatter gerollt. Das Ende des Algenblattes wird leicht angefeuchtet, damit die Rolle auch schliesst. Anschliessend kann man mit einem scharfen Messer gleichmässige ca. 1 cm breite Rollen schneiden.

Diese können dann einfach so oder mit Sojasauce und (koreanischem) Wasabi gegessen werden.

Viel Spass bei der Zubereitung und "En Guete")

Gimbap Rezept